IMG_8809.JPG

Unser Projekt KiezVorbilder

Unser Projekt KiezVorbilder

Mit dem Projekt KiezVorbilder haben wir unsere bisherigen Gruppenangebote weitergedacht. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die AG-Leiter*innen selbst stark von den Angeboten profitieren und genau wie die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden. Außerdem sollen junge Menschen selbst Gesellschaft gestalten können und nicht nur passiv auf der Schulbank sitzen. Für all das möchte ihnen KiezVorbilder Raum geben.

Je zwei Schüler*innen, KiezVorbilder, der 11. Klasse bieten über ein Schuljahr hinweg AGs in ihrem eigenen Interessensfeld für Grundschulkinder an. Dabei werden sie unterstützt von einer*m erfahrenem*n Ehrenamtlichen
, Mentor*in. 
Die Schüler*innen übernehmen in der Position als AG-Leiter*innen eine Vorbildfunktion für die Grundschulkinder. Dabei lernen sie viel über sich und darüber wie Gruppen funktionieren. Die Grundschüler*innen können in einem hierarchie-ärmeren und sanktionsfreien Umfeld neue (Lern-) Erfahrungen machen. KiezVorbilder ist somit nicht nur für die Vermittlung von Inhalten förderlich, sondern auch für die Weitergabe von Werten und last but not least verantwortlich für jede Menge Spass :)

 

Das Projekt wurde im Schuljahr 2019/2020 erfolgreich an der Fritz-Karsen-Schule umgesetzt, auch wenn es wegen COVID-19 verfrüht beendet werden musste. Hier ist der Abschlussbericht des Projekts KiezVorbilder 2019/2020

IMG_8809.JPG
 

Warum verfärben sich die Blätter im Herbst? Wie verbreiten die verschiedenen Baumarten ihre Samen? Und wie bereiten sich Tiere auf den Winter vor? Diesen und anderen Fragen möchten wir mit Neuköllner Kindern auf den Grund gehen. Gemeinsam mit einem zertifizierten Waldpädagogen und Erzieher, sowie zwei freiwilligen Helfer*innen können Kinder Naturräume entdecken und erforschen.
Mit den Ausflügen in das Berliner Umland fördern wir eine positive Beziehung der Kinder zur Natur und machen den Wald als einen Ort zum Forschen, Entspannen und Toben erlebbar. Um dem Anspruch unserer partizipativen Arbeit gerecht zu werden setzen wir auf eine gute Balance zwischen angeleiteten Aktivitäten und Zeit zum Freispiel, für Fragen und spontane Beobachtungen.
Die Ausflugswochenenden stehen allen interessierten Neuköllner Kindern offen. Wir möchten insbesondere die Kinder zur Teilnahme ermutigen, die bisher wenig bis keinen Zugang zu Naturerfahrungen hatten und gestalten daher die Beteiligung so barrierefrei wie möglich.

photo_2021-10-24_09-13-09.jpg

nepia goes nature: Unsere Waldwochenenden

Unser nepia feriencamp

Das nepia-feriencamp ist ein Freizeit- und Bildungscamp, bei dem förderbedürftige Kinder die Möglichkeit erhalten neue Interessen und Talente zu entdecken. Bisher hat das nepia-feriencamp drei Mal stattgefunden. In je einer Woche der Schulherbstferien der Jahre 2014, 2016 und 2017 wurde für jeweils 50 - 60 Kinder von morgens bis nachmittags ein pralles Programm geboten. Die Angebote reichten von Sport, über Kunst, Technik und Handwerk bis zu naturwissenschaftlichen Aktivitäten.
Detaillierte Eindrücke sind in den Dokumentationsmappen der nepia-feriencamps 2016 und 2017 zu finden.

IMG_3801.JPG
 

Unsere AGs

Über mehrere Jahre boten wir an der Silbersteinschule Fußball-AGs an. In diesem Rahmen merkten wir, wie bereichernd es ist, die Kinder über mehrere Jahre zu begleiten. Es werden enge Bindungen und Vertrauen aufgebaut. Das erhöht den positiven Einfluss auf die Entwicklung der Kinder.
Neben der Silbersteinschule waren wir mit AGs außerdem an der Hermann-Sander-Schule, der Konrad-Agahd-Schule und der Zürich-Grundschule aktiv. Die thematische Ausrichtung der AGs folgte auch damals schon den Interessen und Fähigkeiten der Freiwilligen. So wurden beispielsweise bereits Informatik,- Tanz-, Fußball-,Werken- und viele weitere AGs angeboten.

WhatsApp Image 2018-04-27 at 08.29.35.jp