nepia-ag's

Unser AG-Angebot wechselt von Jahr zu Jahr. Wir streben immer an, AGs über möglichst lange Zeiträume anzubieten, dies hängt jedoch von der Verfügbarkeit von Freiwilligen ab. Über mehrere Jahre haben wir an der Silbersteinschule Fußball-AGs angeboten. In diesem Rahmen haben wir gemerkt, wie wertvoll es ist, die Kinder über mehrere Jahre zu begleiten. Es werden enge Bindungen und Vertrauen aufgebaut und man erhöht das Förderpotential.

 

Wir haben bereits AGs an der Silbersteinschule, der Hermann-Sander-Schule und der Konrad-Aghad-Schule angeboten und bauen zudem den Kontakt zu weiteren Schulen aus. Im Folgenden möchten wir beispielhaft über einige unserer AGs berichten.

 

Fußball-AGs (Silbersteinschule)

 

Wir haben bereits vor der Vereinsgründung Fußball-AGs an der Silbersteinschule angeboten. Von 2014 bis 2016 fand zum Teil von der 3. bis zur 6. Klasse für jede Jahrgangsstufe je eine nepia-Fußball-AG statt. Bei uns spielen Mädchen und Jungen immer gemeinsam. Da wir die Kinder über mehrere Jahrgangsstufen hinweg begleitet haben, war langfristig ausgerichtetes Training möglich. Die ehrenamtlichen Trainer haben DFB-Trainerlizenzen (C-Breitensport) und trainieren stets zu zweit eine AG von durchschnittlich 15 Kindern. Dadurch wird der Austausch über Trainingsmethoden und deren zielgerichtete Anwendung ermöglicht. Außerdem gibt es einen regelmäßigen Austausch zwischen den Trainern der verschiedenen Mannschaften. Wir haben mit den Mannschaften immer wieder Vereinsturniere besucht, um uns dort sportlich zu messen. Zudem haben wir bei einigen Kindern dadurch das Interesse für Vereinssport geweckt.

 

Mädchengruppe (Hermann-Sander-Schule und Konrad-Agahd-Schule)

In der Mädchengruppe wird ein Raum geschaffen, in dem die teilnehmenden Mädchen eigene Ideen entwickeln und gemeinsam umsetzen können. Die Mädchen werden von den AG-Leiterinnen darin begleitet, gemeinsam Wünsche und Träume zu formulieren und einige dieser Dinge im Rahmen der AG umzusetzen. Wichtig ist, dass die Mädchen selbst entscheiden, was sie machen wollen. So sollen sie dazu ermutigt werden sich an ihren eigenen Wünschen zu orientieren.

Ballsport-AG (Silbersteinschule)

Die Ballsport-AG wurde für die 1. und 2. Klasse konzipiert. Hier konnten die Kinder ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten mit verschiedenen Bällen ausbauen. In der Ballsport-AG spielen wir viele lustige Spiele mit großen und kleinen Bällen, die wir werfen, treten oder kullern müssen. Die Kinder sollen sich austoben und Spaß haben, während sie ihre sozialen und körperlichen Fähigkeiten entwickeln.

Tanz-AGs (Silbersteinschule und Hermann-Sander-Schule)

Unsere Tanz-AGs umfassen in der Regel ca. 12 SchülerInnen. Wir haben Tanz-AGs für Kinder der 1. und 2. Jahrgangsstufe, der 3. Klasse oder auch schon für die 5. und 6. Klasse konzipiert und umgesetzt. Im Vordergrund steht der Spaß an rhythmischer Bewegung. Jungen und Mädchen tanzen gemeinsam unter der Anleitung von je zwei hochmotivierten TänzerInnen und üben an einer gemeinsamen Choreografie. Diese wird dann im besten Fall auf Schul-Festen oder ähnlichem vorgeführt.

 

Kunst-AG (Silbersteinschule)

In nepia-Kunst-AGs wurden schon ganz verschiedene Konzepte umgesetzt. Dabei wird den Kindern stets durch viel Freiraum die Möglichkeit gegeben, sich kreativ auszuprobieren und dabei Spaß zu haben. Die Kunst soll dabei helfen, dass sie lernen ihre Emotionen auszudrücken. Begegnungen mit verschiedenen KünstlerInnen und Techniken, der eine oder andere Museumsbesuch, aber vor allem die AG-Leiterinnen können dies ermöglichen.

Technik- und Informatik-AG (Silbersteinschule und Hermann-Sander-Schule)

Die nepia-Technik- und Informatik-AG hat den teilnehmenden Kindern Technik und Informatik auf eine spannende Weise beigebracht. Wie kann ich einem Roboter befehlen, dass er geradeaus fahren soll? Wie wird aus ein paar Lämpchen an einer Platine ein Würfel? Den Kindern wird damit nicht nur die Technik der Hardware näher gebracht, sondern sie lernen auch in Grundzügen zu Programmieren und die Software dann mit der Hardware in Verbindung zu bringen. So soll Verständnis dafür geschaffen werden, wie die vielen Geräte und Maschinen um uns herum funktionieren und das Interesse der Kinder für technische und und programmier-basierte Tätigkeiten gewonnen werden. Die Gruppengröße dieser AG fällt aufgrund der hohen Anforderungen und des intensiven Betreuungsaufwandes kleiner aus.

 

Fit für Mathe! (Silbersteinschule)

In den Fit für Mathe!-AGs wurden je drei SchülerInnen von einem/r nepianerIn betreut. Den SchülerInnen mit Problemen in der Mathematik soll gezeigt werden, dass Mathe Spaß machen kann. Systematisch sollen sie wieder Anschluss an das Niveau der Klasse finden. Die Gruppen für SchülerInnen mit Mathe-Talent gehen über die Aufgaben im Unterricht hinaus und versuchen knifflige mathematische Herausforderungen zu bewältigen.